reformierten<, zusammenarbeit begrüßt, gesellschaft, verhältnis, judentum“, vortrag, detmers, bundes, veranschaulichung" /> Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Ostfriesland e. V. Aktuelles - "Und so wird es ihnen verhüllt bleiben, bis Mose sich zu Christus wendet"
Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Ostfriesland e. V.

"Und so wird es ihnen verhüllt bleiben, bis Mose sich zu Christus wendet"

Ein interessiertes Publikum im vollbesetzten Saal

Der Generalsekretär des Reformierten Bundes in der EKD und zugleich des Reformierten Bundes e.V., Herr Pfarrer Dr. Achim Detmers, hielt auf Einladung der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit am 11.05.2017 im voll besetzten Gemeindesaal der Reformierten Kirche einen Vortrag zum Thema:

„Die Reformierten Reformatoren und ihr Verhältnis zum Judentum“

Wolfgang Kellner, Vorsitzenden der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, begrüßt den Referenten

Sach-und fachkompetent ging Herr Dr. Detmers in seinem Vortrag zur Veranschaulichung der Thematik auf folgende Personen der >reformierten< Reformer ein:

1.      Die Züricher Reformatoren Zwingli und Bullinger

2.     Die Straßburger Reformatoren Capito und Bucer

3.     Der Genfer Reformator Calvin

Dr. Detmers, der 2001 zum Thema „Reformation und Judentum: Israel – Lehren und Einstellungen zum Judentum von Luther bis zum frühen Calvin“ promoviert wurde, führte aus, dass auch unter den >reformierten< Reformern Antijudaismus durchaus vorhanden war. Wenn auch Capito noch einen freundlichen Umgang mit den Juden forderte, wurden vor allem von Bucer noch vor Luther massive antijüdische Maßnahmen verlangt.

Der Generalsekretär des Reformierten Bundes, Dr. Achim Detmers, bei seinem Vortrag

Vertiefende Informationen zu diesem Thema sind der Publikation „Reformierte Reformatoren und ihr Verhältnis zum Judentum“, herausgegeben vom Reformierten Bund, zu entnehmen. Sie kann unter http://www.reformierter-bund.de/226-15-57-41.htmlbezogen werden.


 

Website Erstellung durch OSG neue Medien mbh, Oldenburg