Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Ostfriesland e. V.

Schalom-Chaver-Preis bereits zum 8.Mal verliehen! Ein großartiger Erfolg!

Trotz Corona, aber unter strengster Einhaltung der AHA-Regeln, wurde im Theater an der Blinke der Schalom-Chaver-Preis zum 8.Mal an Schüler*innen aus dem Landkreis Leer verliehen.

Er ist eine Auszeichnung für Schülerfacharbeiten, die sich mit der jüdischen Geschichte, dem deutsch-israelischem Verhältnis, dem Judentum und dem Antisemitismus beschäftigt haben. Er wird gemeinsam verliehen von der Deutsch-Israelischen Gesellschaft (DIG) und der Gesellschaft für christlich-jüdischen Zusammenarbeit (GfcjZ).

Julia de Kloet (FCSO Moormerland) erhielt den mit 500 Euro dotierten 1.Preis für ihre Arbeit ‚Irene Sendler- eine unbekannte Heldin‘. Ylenia Hunsmann (FCSO) erhielt als Zweitplatzierte 300 Euro für ihre Arbeit ‚Drei Seiten einer Medaille- ein Konflikt- drei Wahrheiten-eine Vision‘. Den 3.Platz (200 Euro) errang Anna Brunken (FCSO) für ihre Arbeit ‚Deutsch-Rap als Spiegel des wachsenen Antisemitismus in der deutschen Gesellschaft‘. Daneben wurden noch Buchpreise und Anerkennungspreise verliehen.

Alle Festredner*innen lobten die sehr gute Qualität der Arbeiten und wertschätzten das besondere Engagement der Schüler*nnen, dem wachsenen Antisemitismus und Rechtsradikalismus die Stirn zu bieten und aufzuklären.

Die Feierstunde wurde musikalisch umrahmt von Peter Schacharow am Klavier.

Schalom-Chaver-Preis bereits zum 8.Mal verliehen! Ein großartiger Erfolg!

Von links nach rechts: A.Helmers-Brouwer (Gutachterin), A.Noorlag (Gutachterin), Pauline Eyhusen (UEG - Buchpreis),Inka Hesse (FCSO -  Buchpreis), Julia de Kloet (FCSO -  1.Preis), Ylenia Hunsmann (FCSO -  2.Preis), Anna Brunken (FCSO -  3.Platz), Christopher Bohlen (FCSO -  Buchpreis) Frauke Maschmeyer-Pühl (Gutachterin)   Foto: G .Lübbers Aurich

Schalom-Chaver-Preis

Von links nach rechts: Julia de Kloet (1.Preis),Ylenia Hunsmann (2.Preis) Anna Brunken (3.Preis)  Foto: G .Lübbers Aurich


 

Website Erstellung durch OSG neue Medien mbh, Oldenburg