Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Ostfriesland e. V.

Mitgliederversammlung 2017

Die Satzung der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Ostfriesland e.V. schreibt vor, dass alljährlich eine Mitgliederversammlung durchzuführen ist. Unter anderem ist der Versammlung ein Jahresbericht vorzulegen, der Vorstand zu entlasten und für die Dauer von zwei Jahren ein neuer Vorstand zu wählen.

Zahlreiche Mitglieder erschienen zu der Mitgliederversammlung 2017 am 28.Februar im Gemeindehaus der Reformierten Kirche.

Nachdem den im Berichtszeitraum (Jahr 2016) verstorbenen Mitgliedern Reinhilde Waterborg, Kurt Bickelmann und Carl-Heinz Focken durch das Vorstandsmitglied Uwe Wiarda mit Versen aus dem Psalm 139 gedacht wurde, stellte der Vorsitzende Wolfgang Kellner den Jahresbericht mit folgenden Schwerpunkten vor:

An der Anzahl der Pressemitteilungen, Pressegespräche, Presseartikel (auch in den Niederlanden) und den 12913 Zugriffen auf die eigene Internetseite ist abzulesen, dass die Arbeit der Gesellschaft mit einem bemerkenswert hohen öffentlichen Interesse verfolgt wird. Ursache hierfür sind offensichtlich auch neuerliche Rechtstendenzen. Daher war im Jahr 2016 die Jugendarbeit ein Hauptanliegen der Gesellschaft. So konnten Schüler und Schülerinnen der FcSO über ihren Austausch mit einer israelischen Schule berichten, der alljährliche Schalom-Chaver wurde in einem angemessenen Rahmen verliehen und Klassenfahrten zu den Gedenkstätten wurden bezuschusst. Die Schüler und Schülerinnen des TGG, die bei der Durchführung der Gedenkveranstaltung zum 09.November 2016 mitgewirkt haben, erhielten im Rahmen der Mitgliederversammlung Urkunden über Baumpflanzungen in der Negevwüste (Näheres hierzu in einem gesonderten Artikel).

Die insgesamt 18 durchgeführten Veranstaltungen waren sicher auch ein Grund für die positive Mitgliederentwicklung (Ende 2016 144 - aktuell 149).

Der ausführliche Tätigkeitsbericht ist auf dieser Homepage eingestellt.

Nach den Berichten des Schatzmeisters und der Revisoren wurde der Vorstand entlastet, so dass Neuwahlen durchzuführen waren.

Einstimmig wurden Wolfgang Kellner als Vorsitzender, Geschäftsführer Hermann Schröder und Schatzmeister Erich Ulferts wiedergewählt.

Ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurden die weiteren Vorstandsmitglieder Alie Noorlag, Menna Hensmann, Frauke Maschmeyer-Pühl, Uwe Wiarda und Bruno Schachner. Insbesondere für Aufgaben der Internetbearbeitung wurde Paul Bonhagen neu in den Vorstand gewählt.  

Der neue Vorstand

 

 vordere Reihe von links nach rechts: Frauke Maschmeyer-Pühl, Wolfgang Kellner, Alie Noorlag

hintere Reihe von links nach rechts:  Erich Ulferts, Uwe Wiarda, Paul Bonhagen, Hermann Schröder, Bruno Schachtner

nicht auf dem Bild: Menna Hensmann


 

Website Erstellung durch OSG neue Medien mbh, Oldenburg