Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Ostfriesland e. V.

Biblisches Gespräch mit Rabbinerin Bea Wyler, Zürich

Frau Wyler mit dem Gesellschaftsvorsitzenden Wolfgang Kellner

Am Sonntagabend, den 17.04.2018, führte Frau Rabbinerin Bea Wyler vor zahlreichen interessierten Gästen eine Bibelstunde zum Thema: „Über Aufstände und Revolten aus dem Buch Numeri“ durch.

Frau Wyler wurde im Mai 1995 ordiniert und war damit die erste Rabbinerin nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland. Zum 1. August 1995 wurde sie von den jüdischen Gemeinden Oldenburg und Braunschweig angestellt.

Seit 2004 lebt sie in der Schweiz und ist lehrend und publizistisch tätig.

In ihren Ausführungen widmete sie sich dem Kapitel 16, Vers 1-35, aus dem 4. Buch Mose, in dem die Auflehnung des Korach und seiner Anhänger geschildert werden.

Über die Motive und Konsequenzen des „Aufstandes“ traten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in eine interessante Diskussion mit Frau Wyler ein. Die Frage, ob es nun tatsächlich ein „Aufstand“ oder eine Meinungsverschiedenheit war, blieb offen. Eine Lehre für die heutige Zeit aus der Korachgeschichte sollte jedoch das permanente Bemühen sein, Konflikte im offenen Gespräch zu lösen.

angeregte Diskussionsrunde


 

Website Erstellung durch OSG neue Medien mbh, Oldenburg